Jedes Jahr stehen mittelgroße und größere Unternehmen, egal ob in Wittenberge oder Umgebung, in der Pflicht einen Jahresabschluss zu veröffentlichen.
Ein Jahresabschluss ist für folgende Gesellschaftsformen notwendig:

  • Finanzdienstleister
  • Genossenschaften
  • Handelsgesellschaften (OHG)
  • Kapitalgesellschaften
  • Kommanditgesellschaften (KG)
  • Kreditinstitute
  • Pensionsfonds
  • Versicherungsunternehmen

Sind Sie zu einem solchen Bericht verpflichtet, müssen natürlich auch gewisse Richtlinien einzuhalten. Zunächst einmal muss der Jahresabschluss nach 12 Monaten veröffentlicht werden und von einem externen Steuerberater geprüft werden.

Des Weiteren können folgende Bestandteile von Nöten sein:

  • Anhang: Dieser ist für das Finanzamt notwendig, da die reinen Zahlen eines Berichtes nicht ausreichen, um die Finanzpositionen eines Unternehmens aufzuschlüsseln.
  • Bilanz: Für die Bilanz müssen die Aktiva (das Vermögen) eines Unternehmens den Passiva (den Schulden) gegenübergestellt werden.
  • Gewinn- und Verlustrechnung: Bei dieser Zusammenstellung werden die jährlichen Aufwände und Erträge eines Unternehmens aufgeführt.
  • Lagebericht: Hier muss der vollständige Geschäftsablauf im Detail aufgeschlüsselt werden. Dazu gehört unter anderem eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr.

Sowohl zu Einnahme Überschuss Rechnungen, als auch natürlichen zu den jeweiligen Jahresabschlüssen stehen wir unterstützend und natürlich auch überprüfend für Sie bereit. Dadurch sparen Sie natürlich viel Zeit ein und können sich so mehr Ihrem Kerngeschäft widmen.
Bei diesen und anderen steuerlichen Angelegenheiten stehen wir Ihnen in Wittenberge gerne zur Verfügung.